Shopping Cart

Gratis Versand ab 50€

gute Marken 30-70% reduziert

10 Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Umweltbewusst und sparsam Leben ist nun schon eine ganze Weile weitaus mehr als nur eine Trenderscheinung. Wir alle können unsere täglichen Abläufe und Prozesse anpassen und effizienter gestalten. Im Folgenden haben wir ein paar Tipps, wie ihr euren Alltag noch nachhaltiger gestalteten könnt. Und psst, vielleicht tut ihr ganz nebenbei eurem Geldbeutel auch noch etwas Gutes! 

Im SUSLET Outlet könnt ihr nachhaltig einkaufen.

1. Waschmaschine & Geschirrspüler voll machen

Beide Geräte verbraucht sehr viel Wasser und Energie, damit sich das auch richtig lohnt solltet ihr darauf achten, dass beides vor dem Waschen wirklich voll ist.

2. Bücher Secondhand kaufen und verkaufen 

Die meisten Bücher liest jeder nur einmal und so habt ihr gute Chancen ein Buch auch als Secondhand zu finden, das spart Geld, denn ihr kriegt gebrauchte Bücher immer ein Paar Euro günstiger.

Handelt es sich nicht unbedingt um einen absoluten Klassiker, lesen wir unsere Bücher häufig nicht öfter als einmal. Folglich ist es in den letzten Jahren immer beliebter geworden, Bücher als Secondhand-Ware zu kaufen und zu verkaufen. Als netten Nebeneffekt, spart ihr euch mit jedem “neuen” Buch nochmal ein paar Euros!

3. Lebensmitteleinkauf nach Bedarf planen 

Lebensmittelverschwendung könnt ihr vorbeugen, in dem ihr euch vor eurem Einkauf Gedanken macht, was genau ihr in den nächsten Tagen kochen möchtet. Am besten geht ihr auch mehrmals die Woche – vorzugsweise mit dem Fahrrad – einkaufen um nicht zu viel unnötige Lebensmittel zu kaufen.

4. Mehr Leitungswasser trinken 

Statt Wasser in Plastikflaschen zu kaufen probiert doch einfach mal das aus der Leitung. Ihr spart euch das Schleppen schwerer Flaschen und einen Haufen Geld noch dazu. Das Wasser in Plastikflaschen kann nämlich bis zu 250 mal (!) teurer sein, als das aus eurer Leitung. Außerdem spart ihr neben Geld auch noch Plastik ein, indem ihr euch für eine Mehrweg-Trinkflasche entscheidet.

nachhaltig leben | SUSLET Outlet

5. Kochen mit Deckel auf dem Topf 

Kocht ihr Nudeln, Kartoffeln oder Reis im Topf solltet ihr unbedingt einen Deckel drauflegen. Dies spart nicht nur Energie ein, sondern gart euer Essen obendrein auch spürbar schneller. 

6. Gerichte abkühlen lassen, bevor sie in den Kühlschrank kommen 

Wenn ihr einmal zu viel gekocht habt und euer Essen im Kühlschrank aufbewahren möchtet, ist es besser ihr lasst das Gericht vollständig auf Zimmertemperatur abkühlen bevor ihr es in den Kühlschrank stellt. So braucht der Kühlschrank nicht mehr Energie aufzuwenden um seine Temperatur zu halten. Vielleicht benutzt ihr dafür auch ein Bienenwachstuch anstatt Frischhaltefolie.

7. Ungewollte Mode tauschen oder verkaufen

Ihr habt Kleidung im Schrank die ihr gar nicht mehr trägt? Wenn sie noch in einem guten Zustand befindet, könnt ihr ja mal versuchen sie weiterzuverkaufen, z.B. auf einem Flohmarkt oder online bei Anbietern wie Vinted. Alternativ könnt ihr euch auch gerne mit euren Freund:innen treffen und eure Kleidungsstücke untereinander tauschen – solltet ihr das nicht bereits sowieso schon tun. Wenn ihr auch noch ein Zeichen gegen die Verschwendung von Kleidung seitens der Industrie setzten wollt, empfehlen wir euch nachhaltige Modelabels zu unterstützen. Auch wir vom SUSLET Outlet leisten unseren Beitrag, indem wir nachhaltige Modemarken ein Outlet für ihre Lagerhüter, B-Ware oder auch Artikel vergangener Kollektionen bieten. 

 

8. Zitronen / Limetten im Gefrierschrank aufbewahren 

Wenn ihr mal zu viele Limetten oder Zitronen daheim habt, könnt ihr diese in Scheiben schneiden und in einem Einwegglas im Gefrierschrank aufbewahren. Besonders im Sommer machen sich die Fruchtscheiben super in einem kalten Getränk.

9. Auf das Vorheizen beim Backofen verzichten 

Bei Auflauf-Rezepten oder Tiefkühlpizzen wird oft dazu geraten, den Backofen vorzuheizen. Darauf könnt ihr aber guten Gewissens verzichten. Das Gericht dauert dann zwar etwas länger aber du sparst trotzdem noch Geld und Ressourcen ein.

10. Mit Food Sharing Lebensmittel retten 

Laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fallen in Deutschland jährlich ca. 12 Millionen Tonnen an Lebensmittelmüll an, 14% davon in der Gastronomie. Mit Apps wie z. B TooGoodToGo bieten viele Restaurants, Cafés und auch Bäcker nach Ladenschluss ihre übrig gebliebene Ware zum Schnäppchenpreis an. Hierbei sparst du nicht nur ordentlich, sondern rettest leckeres Essen vor dem Müll. Win-Win!

Europaweiter Versand

Täglicher Versand EU-weit

Immer neue Produkte

Täglich aktualisierte SUSLET-Preise

Gut sparen

Gute Marken 30-70% reduziert

Kunden Chat

Wir freuen uns auf Dich

Verpasse keinen SUSLET-Deal mehr!

Mit dem Drücken des “ANMELDEN”-Buttons erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten für die Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.